Aktuelle Seite: Home
Filter
  • TTC vergibt Chance auf Sprung ins Tabellenmittelfeld

    Zum Hinrundenabschluss standen für die Bezirksoberliga-Akteure des TTC am Wochenende die Partien gegen den Ortsnachbarn aus Remels und den TuS Sande II auf dem Programm. Mit zwei Siegen hätte der Aufsteiger wertvolle Punkte gegen den Abstieg sammeln können. Doch am Ende stand nach zwei umkämpften Partien nur ein Punkt aus beiden Spielen zu Buche.  

     

    TTC Wiesmoor vs. TTC Remels    8:8

    In einem irren Lokalderby gingen die Gäste nach Doppeln mit 1:2 in Führung. Lediglich Friesenborg/Eichhorn waren für die Wiesmoorer erfolgreich. Im Anschluss nahm der TTC jedoch stark an Fahrt auf und ging mit klaren Siegen von Friesenborg, Franken, Eichhorn und Saathoff schnell mit 5:2 in Front. Auf die Niederlage von Meyer reagierte Wiesmoor mit weiteren Erfolgen durch Baalmann sowie dem an diesem Tage ungeschlagenen oberen Paarkreuz mit Friesenborg und Franken. Mit dieser komfortablen 8:3 Führung schien die Partie vorzeitig zugunsten der Heimmannschaft entschieden. Doch in der Folge gingen alle vier verbleibenden Einzel durch Nervenschwäche und fehlendes Glück in den entscheidenden Situationen mit 2:3 Sätzen verloren, sodass die Gäste doch noch ein Abschlussdoppel erzwangen. Hier machten Friesenborg/Eichhorn die unglaubliche Pleitenserie gegen Spielende perfekt und vergaben einen bereits sicher geglaubten Sieg gegen den direkten Konkurrenten.

    TTC Wiesmoor:

    Einzel: Friesenborg (2), Franken (2), Eichhorn (1), Saathoff (1), Meyer (0), Baalmann (1)

    Doppel: Friesenborg/Eichhorn (1), Franken/Baalmann (0), Saathoff/Meyer (0)

     

    TuS Sande II vs. TTC Wiesmoor    9:6

    Der TTC reagierte auf die zuletzt schwachen Doppelresultate und ging mit den neu formierten Paarungen gleich mit 2:1 in Führung. Friesenborg/Franken und Saathoff/Baalmann waren für den Aufsteiger erfolgreich. Franken holte mit einer starken Vorstellung den nächsten Zähler. Doch in den anschließenden fünf Partien der ersten Einzelrunde konnte lediglich Baalmann mit einem klaren 3:0 Erfolg überzeugen. Somit geriet der TTC mit 4:5 erstmals in Rückstand. Siege von Friesenborg und Eichhorn egalisierten die Niederlage von Franken und brachten den Ausgleich zum 6:6. Die restlichen Partien gingen jedoch allesamt an den Gastgeber. Saathoff und Baalmann kamen einem Sieg ähnlich wie am Vortag sehr nahe, unterlagen jedoch beide hauchdünn im Entscheidungssatz.

    Wiesmoor beendet die Hinrunde damit mit sechs Zählern und rangiert damit momentan auf Rang Sieben, der den direkten Klassenerhalt bedeuten würde. Der Aufsteiger vergab am Wochenende jedoch beste Chancen, sich etwas in Richtung Tabellenmittelfeld abzusetzen.

    TTC Wiesmoor:

    Einzel: Friesenborg (1), Franken (1), Eichhorn (1), Saathoff (0), Meyer (0), Baalmann (1)

    Doppel: Friesenborg/Franken (1), Eichhorn/Meyer (0), Saathoff/Baalmann (1)

Zum Seitenanfang